Logo

Bahnhof
Große Mehrheit fürs Radparkhaus

Der Gemeinderat sieht das Projekt eines weiteren Fahrradparkhauses rundweg positiv. Am Parkdeck neben dem Bahnhofsgebäude sollen rund 700 Stellplätze für Fahrräder entstehen. Wie berichtet, hat der Bauausschuss bereits ausführlich beraten. Die Verwaltung kann nun weiter planen und mit dem jetzigen Eigentümer – das Areal gehört wie das Bahnhofsgebäude einem Immobilienfonds – verhandeln.
Ludwigsburg. „Es gibt einen Riesenbedarf, wir wollen das fördern“, stellt CDU-Stadtrat Reinhold Noz fest. Eine Aussage, die alle Fraktionen bestätigten. Die Grünen und die Lubu regen an, möglichst eine andere Möglichkeit für die Autoparkplätze zu finden. Die Stellplätze gehören bisher zum Gebäude. „Einen Mischbetrieb können wir uns da nicht vorstellen“, so Elfriede Steinwand (Grüne). „Absolut notwendig“ lautet das Fazit von Dieter Juranek (SPD) zum Radparkhaus. Es könnte auch ein erster Schritt sein, den Autoverkehr in der Myliusstraße zu reduzieren. „Der Standort ist ausgezeichnet“, bestätigt auch FDP-Stadtrat Johann Heer.

Die Stadt ist zuversichtlich, dass es mit dem Eigentümer eine Lösung geben wird. Das Fahrradparkhaus soll dauerhaft dort etabliert werden. Langfristig wäre auch denkbar, über das Bahnhofsgebäude zu verhandeln, sagte OB Werner Spec. (hpj)