Logo

Museum

Im Gespräch: Die LKZ und ihre Geschichte

Die Ludwigsburger Kreiszeitung (LKZ) feiert in diesem Jahr ihr 200-jähriges Bestehen. Am 1. Juli 1818 erschien diese als „Ludwigsburger Wochenblatt“ mit „königlich Württembergischer allerhöchster Genehmigung“. Heute ist die LKZ mit ihren fünf Regionalausgaben die auflagenstärkste eigenständige Tageszeitung im Landkreis.

Ludwigsburg. Peter Maier-Stein, stellvertretender Chefredakteur der LKZ und Leiter der Stadtredaktion, gibt in der Reihe Stadtgeschichten am Mittwoch, 11. Juli, 14.30 bis 15.30 Uhr, Ludwigsburg Museum, Eberhardstraße 1, Einblicke in die Geschichte des Verlags und seine Arbeit als Journalist.

Und er präsentiert dabei gemeinsam mit der Historikerin und Autorin Dr. Silke Knappenberger-Jans druckfrisch ein 350 Seiten starkes Buch, das der Verlag zur Geschichte der Ludwigsburger Kreiszeitung herausgebracht hat.

Das Buch gibt neue Einblicke in die Anfänge und Entwicklung einer bürgerlichen Öffentlichkeit und eines demokratischen Gemeinwesens in Ludwigsburg und Umgebung. Eine Eintrittsgebühr in Höhe von 2,50 Euro pro Person wird erhoben.

Info: Das Ludwigsburg Museum ist von Dienstag bis Sonntag, 10 bis 18 Uhr geöffnet. Weitere Informationen unter Telefon (0 71 41) 9 10-22 90, E-Mail: museum@ludwigsburg.de, www.ludwigsburgmuseum.de.