Logo

LKZ-Ausstellung

Immo-Messe geht ins Jubiläumsjahr

Älteste Informationsveranstaltung für Häuslebauer und Wohnungsinteressenten in Deutschland – Informative Vorträge

350_0900_17183_COWIImmomesse_Urban_Habor_zwei.jpg
Auch in diesem Jahr findet die Immo-Messe im Urban Harbor im Ludwigsburger Westen statt.Archivfoto: Oliver Bürkle

Ludwigsburg. „Der Großraum Stuttgart ist einer der teuersten Immobilienmärkte Deutschlands.“ Dieser Satz könnte erst gestern formuliert worden sein, doch tatsächlich ist er schon 20 Jahre alt. Formuliert wurde er in einer Expertenrunde bei der ersten Immo-Messe der Ludwigsburger Kreiszeitung. Die LKZ beschritt damals Neuland, denn die Messe war die erste derartige Informationsveranstaltung für Bürger in Deutschland.

Wie 1998 bei der Premiere will die Messe auch in diesem Jahr einen Beitrag dazu leisten, Anbieter und Interessenten des Wohnungsmarktes zusammenzubringen und die Verbraucher über Baugrundstücke, Eigentumswohnungen oder Eigenheime zu informieren. Zwei Tage lang, am 14. und 15. Oktober, werden 23 Aussteller ihre Projekte und Beratungsangebote vorstellen. Zum zweiten Mal findet die Immo im Urban Harbor in der Ludwigsburger Weststadt statt. Die Jahre zuvor war sie im Forum am Schlosspark zu Hause. Thematisch konzentriert sich die Messe ganz auf die Themen Bauen und Kaufen. Als Aussteller vertreten sind Bauträger, heimische Wohnungsunternehmen aber auch Finanzdienstleister. Denn Fragen rund um die Finanzierung spielen für Immobilieninteressenten oft eine ebenso große Rolle wie die Lage oder der Zuschnitt der Wunschimmobilie.

Konstatierte die LKZ vor 20 Jahren noch, dass das „Häuschen mit etwas Garten“ am meisten gefragt ist, hat sich das in den vergangenen Jahren gewandelt. Das liegt zum einen daran, dass angesichts stetig steigender Immobilien- und Baulandpreise, das Eigenheim für viele junge Familien in Ludwigsburg und Umgebung nicht mehr bezahlbar ist. Es liegt aber auch daran, dass sich die Lebens- und Wohnformen nach und nach wandeln. Ältere Menschen zieht es wieder in die Stadt, wenn die Kinder aus dem Haus sind. Das stärkt die Nachfrage nach Eigentumswohnungen, weil vielen Paaren das Häuschen im Grünen zu groß wird und die Wege zum Einkaufen oder zum Arzt zu lang. Und auch jüngere Familien zieht es, anders als vor zwei Jahrzehnten, wieder vermehrt in urbane Gefilde, worauf auch die Bauträger zu reagieren versuchen.

Besucher der Immo 2017 können sich an den Messeständen der Aussteller gezielt informieren und dann bei zahlreichen Vorträgen ihr Wissen vertiefen. Rund 20-mal werden Experten an beiden Tagen ein spezielles Thema beleuchten, etwa die Chancen und Risiken des privaten Immobilienverkaufs oder öffentliche Fördermittel in der Baufinanzierung.

Die Immo-Messe findet am Samstag, 14. Oktober, und Sonntag, 15. Oktober, jeweils von 11 bis 17 Uhr im Urban Harbor in Ludwigsburg statt. www. lkz.de/immo-messe/