Logo

Kein Citylauf, keine Antikmeile: Weitere Events abgesagt

Die Coronakrise fordert erneut Tribut im Ludwigsburger Veranstaltungskalender – Auch im Herbst finden praktisch keine größeren Märkte und Feste statt

Zum zweiten Mal infolge fällt der Citylauf wegen der Coronapandemie aus. Hier der Start 2018. Archivfoto: Ramona Theiss
Zum zweiten Mal infolge fällt der Citylauf wegen der Coronapandemie aus. Hier der Start 2018. Foto: Ramona Theiss
Das wird ein ruhiger Herbst: Der Citylauf ist endgültig abgesagt und auch die Ludwigsburger Antikmeile. Archivfotos: LKZ
Das wird ein ruhiger Herbst: Der Citylauf ist endgültig abgesagt und auch die Ludwigsburger Antikmeile. Foto: LKZ

Ludwigsburg. Lange haben die Veranstalter des Citylaufes noch gehofft, jetzt haben sie die Reißleine gezogen: Der 22. Ludwigsburger Citylauf 2020 wird nicht stattfinden. Das Rennen, das ursprünglich schon im Juli hätte stattfinden sollen, war zunächst auf den 3. Oktober verschoben worden. Doch auch dieses Datum war bei den aktuellen Entwicklungen nicht mehr zu halten.

„Lange Zeit haben wir versucht, eine Absage zu vermeiden, und nach Lösungen gesucht, wie eine Veranstaltung unter Coronabedingungen durchführbar wäre. Doch bis Ende Oktober sind Veranstaltungen mit mehr als 500Teilnehmern in Baden-Württemberg verboten. Für uns natürlich eine harte Beschränkung. Die aktuelle Entwicklung in Deutschland nährt zudem die Befürchtung, dass wir im Herbst eher noch mehr als weniger Beschränkungen erfahren werden“, schreiben die Veranstalter aktuell auf der Homepage des Citylaufs.

Da das Risiko einer Großveranstaltung in der Innenstadt zu groß sei und zu einem nicht kalkulierbaren Zuschaueraufkommen führe, habe die Stadt als Genehmigungsbehörde eine Zusage verweigert. „Es bleibt uns daher nichts anderes übrig, als den Lauf für dieses Jahr abzusagen.“

Die Laufsaison 2020 findet damit ein deprimierendes Ende. Praktisch alle Volksläufe wurden abgesagt. Der 22. Citylauf soll nun im kommenden Jahr, am 17. Juli 2021, nachgeholt werden.

Denkmaltag nur online

Doch nicht nur der Sport, auch andere Veranstaltungen haben diesen Herbst nur schwer eine Chance. Die Venezianische Messe, die vom 11. bis zum 13. September hätte stattfinden sollen, wurde bereits im Frühjahr abgesagt.

Dieses Schicksal hat nun auch eine weitere besondere Ludwigsburger Veranstaltung ereilt: die Antikmeile, die am 26. und 27.September auf dem Marktplatz geplant war. Das große Treffen für Händler und Freunde von Antiquitäten mit gut 170 Ständen wurde ersatzlos gestrichen.

Auch der von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz organisierte Tag des offenen Denkmals am 13. September findet dieses Jahr nicht wie gewohnt statt. Führungen durch interessante Denkmäler der Stadt wird es dieses Mal nicht geben. Stattdessen findet die komplette Veranstaltung erstmal in ihrer Geschichte nur online statt.

Damit ruhen viele Hoffnungen in der Stadt weiter auf dem Ludwigsburger Weihnachtsmarkt. Der ist als eine der wenigen Veranstaltungen noch nicht abgesagt und soll – Stand jetzt – in abgespeckter Form, mit weniger Ständen sowie ohne Glühwein und Essen, auf dem Marktplatz stattfinden.

Autor: