Logo

Enttäuschung

Keine Gartenschau für Ludwigsburg

Ludwigsburg ist mit seiner Bewerbung um die Ausrichtung einer Landesgartenschau gescheitert. „Wir sind enttäuscht“, sagte Baubürgermeister Michael Ilk.

350_0900_19699_26_04_18Wolschendorf_41.jpg
Rund 400 Schüler hatten die B 27 auf Höhe des Schlosses blockiert um für die Untertunnelung der Straße zwischen Schloss und Innenstadt zu werben. Foto: Holm Wolschendorf

Ludwigsburg. Stattdessen dürfen Ellwangen, Rottweil und Ulm anfangen, Landesgartenschauen zu planen. Sie bekamen am Dienstagvormittag den Zuschlag für die vom Land geförderten Blumenschauen in acht, zehn sowie zwölf Jahren, wie Agrarminister Peter Hauk (CDU) mitteilte. Das Land übernimmt bis zu 50 Prozent der Investitionskosten.

Mit der Absage wird es für Ludwigsburg schwerer, das ehrgeizige Ziel der Untertunnelung der B 27 zu realisieren. „Das Thema ist für uns aber nicht vom Tisch“, so Ilk.

Ludwigsburg ist bereits zum zweiten Mal mit einer Bewerbung für eine Landesgartenschau gescheitert.