Logo

Ludwigsburg

Nach Großeinsatz bei Tankstelle: Verkehr in der Marbacher Straße wieder frei

Sperrung

Ludwigsburg. Um 11.15 Uhr am Donnerstagvormittag war der Alarm bei Feuerwehr und Polizei eingegangen: Verdacht auf den Austritt von Gas bei der Jet-Tankstelle in der Marbacher Straße, also an der Straße zwischen der Ludwigsburger Innenstadt/B27 und Neckarweihingen. Nach einer fast zwei Stunden langen Sperrung ist die Straße inzwischen wieder für den Verkehr freigegeben. Das meldet die Polizei aktuell.

Die ersten Vermutungen für den Gasgeruch haben sich laut Polizei bestätigt: Grund war ein Lieferwagen mit Gasantrieb und einem defekten Tank.

Zunächst hatte die Polizei bei dem Großeinsatz die Tankstelle gesperrt und im Umkreis von 100 Metern an der Marbacher Straße einen gesperrten Sicherheitsradius eingerichtet, so die Information der Polizei. Auch Anwohner in diesem Umkreis wurden auf eine mögliche Gefahr hingewiesen und aufgefordert, ins Haus zu gehen und die Fenster zu schließen, oder das Gebiet zu verlassen.

Erste Befürchtungen, es könnte sich um ein Gasleck in der Tankstellenanlage handeln, haben sich nicht bestätigt. Dagegen bewahrheitete sich die Vermutung, dass das Gas aus dem defekten Tank eines Lieferwagens ausgetreten ist. Die Feuerwehr ließ den Tank kontrolliert leerlaufen.