Logo

Wettbewerb

Nach Zwangspause endlich wieder ums Seeschloss Monrepos in Ludwigsburg laufen - Gewinner beim LKZ-Firmenlauf

Der strömende Regen, der kurz vor 18.30 Uhr eingesetzt hatte, tat der guten Stimmung am Start keinen Abbruch. Die Sportlerinnen und Sportler hatten ihre Laufschuhe geschnürt, um nach zweijähriger Zwangspause mitzumachen. Dabei hat die Siegerin von 2019 ihren Titel verteidigt, bei den Herren schaffte es ein neuer Name auf Platz 1.

So sehen Sieger aus: Isabel Leibfried (rechts) und Sven Heinle (links) sowie die zweit- und drittplatzierten Gewinner. Fotos: Ramona Theiss
So sehen Sieger aus: Isabel Leibfried (rechts) und Sven Heinle (links) sowie die zweit- und drittplatzierten Gewinner. Fotos: Ramona Theiss
Die meisten Teilnehmer am Start hat RKH Gesundheit.
Die meisten Teilnehmer am Start hat RKH Gesundheit.

Ludwigsburg. So ein Wetter hatte es wohl noch nie beim LKZ-Firmenlauf rund um das Schloss Monrepos gegeben, lautete der Tenor der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Die meisten erinnerten sich eher an heiße Temperaturen von weit über 30 Grad. Dass trotz des Regens „so viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim LKZ-Firmenlauf gestartet und gut übers Ziel gekommen sind“, fand Gerhard Ulmer, „einfach klasse“. Der Verleger der Ludwigsburger Kreiszeitung war mit der Nummer 1 gestartet, vertrat aber einmal mehr den olympischen Gedanken: „Dabei sein ist alles. Vor allem nach der zweijährigen, coronabedingten Zwangspause geht es um das Miteinander. Ich freue mich bereits jetzt auf den zehnten Lauf im kommenden Jahr.“

Laufen gewinnt an Bedeutung

Dem konnte Jochen Eisele nur zustimmen. „Laufen hat an Bedeutung gewonnen“, sagte der Vorsitzende des MTV Ludwigsburg. „Jeder konnte und kann es tun, gerade während der Coronazeit“, aber gemeinsam zu laufen, mache einfach mehr Spaß. Zudem handle es sich um eine Strecke, die „man gut meistern kann“.

Isabel Leibfried auf Platz 1

Für sie sei es eine Strecke „zum Warmlaufen“, meinte, die die Runde in 10:51,3 Minuten gelaufen ist und ihren Titel von 2019 verteidigt hat. „Ich laufe sonst Marathon. Die Stimmung hier ist toll.“ Auf den zweiten Platz kam Nicole Möbus von „Die Praxis Ludwigsburg“. Sie lief die Strecke in 11:12,5 Minuten. Dritte wurde Lina Kabsch (ebenfalls Therapie-Rehazentrum Bottwartal), die in 11:50,1 Minuten über die Ziellinie kam.

Sven Heinle wird Erster

2019 war er noch auf Platz 9, gestern Abend holte sich Sven Heinle von der BSG Wüstenrot & Württembergische mit 9:57,7 Minuten den Sieg. „So tolle Laufbedingungen hatte ich noch nie“, sagte der 22-Jährige, dem das Regenwetter überhaupt nichts ausgemacht hat. Der LKZ-Firmenlauf sei ein für ihn ein „guter Testwettkampf für den Triathlon in Trebgast“, an dem er an diesem Wochenende teilnehmen werde. „Ich bin sehr zufrieden mit allem gewesen.“ Auf Platz 2 mit 10:00,4 Minuten kam Timo Striegel („Die Praxis Ludwigsburg“), gefolgt von Patrick Reischle (Therapie-Rehazentrum Bottwartal), der in 10:08,3 Minuten über das Ziel lief.

Bei den Nordic-Walkerinnen hatte Stefanie Abt (Mesto) mit 25:21,8 Minuten die Nase vorn, bei den Herren war Marcel De Noni (Pudel Laufteam) mit 26:46,9 Minuten der Schnellste. In der Kategorie Walking siegte Sonja Karnik (WTT CampusOne) mit 21:43,4 Minuten; hier gewann Taner Arican (Aldi Murr) mit 29:29,6 Minuten.

Den Mannschaftstitel holte sich das Team „Die Praxis Ludwigsburg“, gefolgt von Therapie-Rehazentrum Bottwartal I und Therapie-Rehazentrum Bottwartal II. Das größte Team kam von RKH Gesundheit.

Feierlaune am Ende groß

Bis die letzten Läuferinnen und Läufer durch den Start waren, kamen die ersten bereits am Ziel an. Die Feierlaune war groß, denn mit dem Ende des Wettkampfs riss der Himmel auf und die Sonne zeigte sich. Nun stand DJ Tash von Radio Energy in den Startlöchern, um allen bei der After-Run-Party einzuheizen.

Tobias Lange vom Team Wiesheu und Achim Schober vom Team Grub, Bahmann Rechtsanwaltspartnerschaft waren sich einig, dass es beim diesjährigen LKZ-Firmenlauf zwar wetterbedingt nass zuging, es aber ein „schönes Event ist, auf das wir zwei Jahre lang verzichten mussten“.

Es ist ein hartes Rennen gewesen, auch wenn die Strecke rund um das Seeschloss Monrepos nur 3,2 Kilometer betragen hat, hatte sie es in sich. Waren es 2019 die tropischen Temperaturen, die den Teilnehmern zusetzten, machte gestern der Regen dem ein oder anderen zu schaffen.

Frauen Einzelwertung

1. Isabel Leibfried (Therapie-Reha Bottwartal), 0:10:51,3; 2. Nicole Möbus (Die Praxis Ludwigsburg), 0:11:12,5; 3. Lina Kabsch (Therapie-Reha Bottwartal), 0:11:50,1; 4. Melanie Altenbeck-Zorn (Pudel Laufteam), 0:11:53,0; Tatjana Hoffmann (Amann), 0:12:12,0; 6. Sophia Hagenbuch (Therapie-Reha Bottwartal), 0:12:18,7; 7. Ludmilla Hertle (Hair Help the oceans), 0:12:18,8; 8. Selina Weissbarth (Aldi Murr), 0:12:52,4; 9. Renate Walz (RKH Gesundheit), 0:13:01,7; 10. Tanja Wölky (Pflugfelder Unternehmensgruppe), 0:13:04,3.

Herren Einzelwertung

1. Sven Heinle, BSG Wüstenrot & Württembergische, 0:09:57,7; 2. Timo Striegel (Die Praxis Ludwigsburg), 0:10:00,4; 3. Patrick Reischle (Therapie-Reha Bottwartal), 0:10:08,3; 4.Udo Paschke (Die Praxis Ludwigsburg), 0:10:20,5; 5. Robin Bürkle (Therapie-Reha Bottwartal), 0:10:23,5; 6. Georg Steffen (Die Praxis Ludwigsburg), 0:10:33,1; 7. Jens Haller (Team Blau), 0:10:36,7; 8. Simon Hellstern (Aldi Murr), 0:10:38,4; 9. Nils Friedrich (Therapie-Reha Bottwartal), 0:10:40,8; 10. Sven Kratochwil (Speedy STOnzales), 0:10:41,8.

Mannschaftswertung Lauf

1. Die Praxis Ludwigsburg, 0:41:42,3 2. Therapie-Reha Bottwartal I, 0:41:54,5 3. Therapie-Reha Bottwartal II 0:44:16,3 4. Team Blau I, 0:46:53,9 5. Pudel Laufteam I, 0:47:08,4 6. Die Praxis Ludwigsburg, 0:47:31,7 7. Aldi Murr, 0:49:26,7 8. MHP Management- und IT-Beratung GmbH 1, 0:49:38,5 9. RKH Gesundheit I, 0:49:40,3;

10. Gleason-Pfauter I, 0:50:25,9

11. Hugo Benzing GmbH & Co. KG 1, 0:50:57,7

12. Schweitzer-Chemie I, 0:50:58,3

13. AVL & Landratsamt läuft 1, 0:51:10,1

14. Amann 1, 0:51:15,3 15. Therapie-Reha Bottwartal III, 0:51:16,9.

Info: Alle Ergebnisse stehen online unter www.abavent.de, dann einfach auf 9. LKZ-Firmenlauf klicken. (red)

Autor: