Logo

Podium wenige Tage vor der Wahl

Am 25. Juni erst Aufeinandertreffen der zwei Favoriten, dann Runde aller Kandidaten

Archivfoto: Holm Wolschendorf
Foto: Holm Wolschendorf

Ludwigsburg. Der Wahlkampf hat ordentlich Fahrt aufgenommen, die Aufmerksamkeit in der Stadt für Kommunalpolitik und ihre Akteure ist so groß wie schon lange nicht mehr: Wer soll die nächsten acht Jahre als Oberbürgermeister an der Spitze der Stadt stehen? Am 30. Juni ist Wahltag, wenige Tage davor bietet die Ludwigsburger Kreiszeitung am 25. Juni ein weiteres LKZ-Podium mit den fünf Kandidaten.

Dann sollen zunächst die beiden Kandidaten aufeinandertreffen, die von vielen in der Stadt als die Favoriten in den Blick genommen werden: Amtsinhaber Werner Spec und sein Herausforderer Matthias Knecht.

Aber auch die anderen drei Kandidaten sollen in einer zweiten Runde ihre Positionen gegen Knecht und Spec auf die Bühne bringen. Das sind die beiden jungen Kandidaten, der Lehramtsstudent Jakob Nowotny (26) und der Architekt Konrad Kling (29), dazu die einzige Frau in der Kandidatenrunde, die gelernte Erzieherin Heike Baumbach (44).

Eine besondere Rolle sollen auch die Fragen spielen, die Leserinnen und Leser in der Redaktion eingereicht und an Kandidaten gerichtet haben (und dies auch weiterhin unter der E-Mail-Adresse OB-Wahkampf@lkz.de tun können).

Da geht es zum Beispiel um Fragen zum Ausbau der Radwege und Kritik aus dem Schulcampus Innenstadt, dass bisher für die Schüler zu wenig sichere Radwege geschaffen wurden (Wie wollen Sie dem Ausbau im Schneckentempo abhelfen?). Oder Fragen zur Wirtschaftsförderung (Welche Pläne haben Sie zur Ansiedlung neuer Firmen und welche Branchen streben Sie an?). Thema soll auch der geplante Ausbau des Mobilfunknetzes für den 5G-Standard sein, auch mit der Frage, wie die Kandidaten mit Sorgen vor Strahlenbelastung umgehen.

Auch vom zweiten Podium wird es wieder eine Liveübertragung im Internet geben. Und es ist geplant, auf YouTube und in Facebook während des Livestreams aufgeworfene Fragen direkt auf die Bühne und ins Podium mit den OB-Kandidaten einzuspeisen.

Info: Das zweite LKZ-Podium am 25. Juni im Louis-Bührer-Saal am Schillerplatz (Kreissparkasse) beginnt um 19 Uhr, Einlass ist ab 18.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.