Logo

Stadtwerke

Stadionbad öffnet morgen

Hallenbad geht sechs Monate nach coronabedingter Pause wieder in Betrieb

Das Stadionbad öffnet seine Türen, Spaß auf der Wasserrutsche inklusive. Archivfoto: Oliver Bürkle
Das Stadionbad öffnet seine Türen, Spaß auf der Wasserrutsche inklusive. Foto: Oliver Bürkle

Ludwigsburg. Mit dem heutigen Mittwoch geht der Saisonbetrieb im Freibad Hoheneck zu Ende. Die Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim wollen den Schwimmern einen nahtlosen Übergang bieten und öffnen deshalb ab dem morgigen Donnerstag, 1. Oktober, das Stadionbad. Das Hallenbad geht damit sechs Monate nach der coronabedingten Schließung wieder in Betrieb.

Die Freibad-Saison 2020 schließt wegen der verspäteten Öffnung im Juni und den Zugangsbeschränkungen mit einer Gesamtbesucherzahl von rund 50000 ab, so die Bilanzzahlen der Stadtwerke. Das ist in etwa die Hälfte der Vorjahresbesucher. Voll ausgebucht war das Bad am Neckar 14-mal mit den maximal zugelassenen 850 Badegästen. Witterungsbedingt zählten die Stadtwerke am 30. August mit 84 verkauften Tickets die wenigsten Besucher.

Jens Ronneberger, stellvertretender Bereichsleiter Freizeit und Mobilität bei den Stadtwerken, erklärt: „Diese Saison war eine große Herausforderung – für unser Bad-Team und auch unsere Besucher. Wir haben mit Abstand das Beste daraus gemacht. Vieles ist anders als sonst. Unsere Badegäste waren zu einem sehr großen Teil verständnisvoll und entgegenkommend. Das wünschen wir uns natürlich auch bei der Öffnung des Stadionbads.“

Maximal 500 Besucher pro Tag

Im Stadionbad wird das Bäder-Team ab 1. Oktober im Zweischicht-Betrieb arbeiten. Aufgrund der Regelungen der Coronaverordnung des Landes arbeiten die Stadtwerke auch hier mit einer begrenzten Besucherzahl, sie haben die maximale Besucherzahl pro Tag auf 500 Gäste begrenzt.

Die Eintrittspreise: Erwachsene 4,80 Euro, ermäßigt 2,80 Euro, Familientarif 12,50 Euro (Eltern mit eigenen Kindern oder Großeltern mit eigenen Enkeln). Voraussetzung für das Betreten des Bades ist: Eine Schwimmzeit oder ein Badetarif müssen vorab gebucht werden. Das geht über das Internet unter www.swlb.de/e-tickets oder in beiden Kundencentern der Stadtwerke in Ludwigsburg, Seestraße 18, und in Kornwestheim, Zeppelinstraße 3. An der Stadionbadkasse ist lediglich der Erwerb von „Rest-Eintrittskarten“ möglich.

Bereits erworbene Jahreskarten und Geldwertkarten können ab 1. November 2020 an den Kassen Stadionbad und Alfred-Kercher-Bad Kornwestheim verlängert werden. Neue Jahres- sowie Geldwertkarten können laut Stadtwerken momentan nicht erworben werden.

Die Vorbereitungen für den Start im Stadionbad waren am 22. September angelaufen. Insgesamt 1,6 Millionen Liter wurden innerhalb von einer Woche in drei Becken eingelassen. Das Schwimmerbecken fasst 1100, das Nichtschwimmerbecken 196 und das Außenbecken 305 Kubikmeter.

Dann stand noch das Wärmen des Wassers an, das mit acht Grad Celsius aus der Wasserleitung kommend in Außen-, Schwimmer- und Nichtschwimmerbecken gefüllt wurde. Drei bis vier Tage dauert es, das Wasser auf angenehme 27 Grad Celsius zu erwärmen und die Wasserwerte einzustellen. Die Wassertemperatur in Nichtschwimmer- und Außenbecken beträgt 30 Grad Celsius.

Das Stadionbad wird zwischen den Öffnungszeiten gereinigt. An Tagen mit kürzeren Öffnungszeiten folgen abends die nichtöffentlichen Schwimmzeiten. Der Kursbetrieb im Stadionbad sowie im Alfred-Kercher-Bad startet am 19. Oktober und kann ab dem 12. Oktober gebucht werden. Im Stadionbad bieten die Stadtwerke neben 15 Kinderschwimmkursen auch sechs Aquafitness-Kurse an. Am Montag, Mittwoch und Freitag stehen vormittags Schultergymnastik, Powergymnastik und Hüftgymnastik auf dem Plan. Mehr zu Kursangeboten unter www.swlb.de/kurse. Die Saunalandschaft im Stadionbad wird voraussichtlich wieder am 16. Oktober geöffnet. (red)

Info: Das Stadionbad hat montags und mittwochs von 9 bis 14.30 Uhr und von 15.30 bis 21.30 Uhr geöffnet. Dienstags hat das Bad von 13 bis 19 Uhr, donnerstags von 6 bis 13 Uhr und von 14 bis 22 Uhr sowie freitags von 9.30 bis 18 Uhr geöffnet. Samstags und sonntags ist das Bad jeweils von 7 bis 18 Uhr offen.