Logo

Lesung

Tauschwitz beim Literatursommer

Ludwigsburg. Die Schriftstellerin Marion Tauschwitz hält heute um 19.30 Uhr in der Stadtbibliothek im Kulturzentrum einen Vortrag zum Thema „Hilde Domin – Vorkämpferin für die Rechte der Frau“. Die wenig bekannte Seite Hilde Domins wird dabei von ihrer Biografin beleuchtet und aus ihrer Biografie heraus entwickelt. Domins Thesen „Über die Schwierigkeiten, eine berufstätige Frau zu sein“ werden vorgestellt. Der Eintritt zur Lesung des Literatursommers Baden-Württemberg ist frei. Morgen um 11 Uhr wird Tauschwitz auf dem Neuen Friedhof Ludwigsburg in der Feierhalle Krematorium (Harteneckstraße 46) die in Teilen fantastische Geschichte einer jungen Witwe erzählen, deren Wunsch sich erfüllt: ihr so jung verstorbener Mann möge zurückkommen. Geboren aus Trauer und Sehnsucht entwickelt der gelebte Wunsch ein Eigenleben. Musikalisch wird die Lesung umrahmt von dem Organisten Pirmin Ragg. Anschließend besteht die Möglichkeit zum Gespräch. Der Eintritt ist frei. (red)