Logo

Ditzingen/Gerlingen

Unfallschaden: A 81-Auffahrt wird voll gesperrt

Die A 81-Anschlussstelle Feuerbach wird in der Nacht von Donnerstag auf Freitag voll gesperrt. Das teilt das Regierungspräsidium Stuttgart jetzt mit. Die Sperrung in Fahrtrichtung Leonberg dauert wohl von 22 Uhr bis 5 Uhr. Derzeit saniert das Regierungspräsidium die Fahrbahndecke auf der A 81 zwischen der Anschlussstelle Feuerbach und dem Nordportal des Engelbergtunnels auf einer Länge von rund vier Kilometern. Wegen eines Unfallschadens am Bankett, sei es jetzt notwendig geworden, kurzfristig Sanierungen im Bereich des im Baufeld verbliebenen Fahrstreifens zu erledigen. Der aus Richtung Heilbronn kommende Verkehr werde währenddessen über die beiden verbleibenden übergeleiteten Fahrstreifen geführt.

Ludwigsburg. Während der Sperrung sollen die Autofahrer, die an der Anschlussstelle Feuerbach auf die A 81 in Richtung Leonberg auffahren wollen, über eine Umleitungsstrecke zur Auffahrt Leonberg-West geleitet werden, heißt es in der Pressemitteilung des Regierungspräsidiums weiter. Autofahrer, die an der Anschlussstelle Feuerbach ausfahren wollen, werden gebeten, ab Zuffenhausen die Umleitungsstrecke zu nutzen.

Davon unberührt bleibt nach Angaben der Stuttgarter Behörde die geplante Vollsperrung zu Beginn des nächsten Bauabschnitts ab der kommenden Woche. Die Arbeiten liegen momentan im Zeitplan, teilt das Regierungspräsidium mit. (red)

Info: Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen in Baden-Württemberg können im Internet unter www.baustellen-bw.de eingesehen werden.