Logo

pferdemarkteröffnung

Vier trockene Schläge führen zum Erfolg

350_0900_16030_COST26_05_17Wolschendorf_17.jpg
Drei Jahre ist es her, dass der Baubürgermeister bei seinem ersten Fassanstich bei den Brautagen sich und die Umstehenden komplett einsaute, weil der Zapfhahn sich nicht im Bierfass versenkte, sondern herausschoss. Dass Michael Ilk seitdem zahllose Fässer tadellos angestochen hat, interessiert niemanden. Jeder wartet jedes Jahr auf den Maibock-Gau. Und so wies Ilk bei der gestrigen Eröffnung des 249. Pferdemarkts freundlich darauf hin, dass sein Gedächtnis gut funktioniere: „Sie müssen mich nicht jedes Mal daran erinnern.“ Sprach’s, griff zum Hammer, nach vier Schlägen war das Ding drin. Und auch die Veranstalter Andy Rothacker und Stefanie Knecht waren danach so schön wie zuvor. (ja)Foto: Holm Wolschendorf
Ludwigsburg.
Mehr Nachrichten