Logo

Umleitung
Zwei Rampen an der Sternkreuzung werden in zehn Tagen gesperrt

Die beiden Rampen an der Schlossstraße werden von Dienstag an voll gesperrt. Foto: Ramona Theiss
Die beiden Rampen an der Schlossstraße werden von Dienstag an voll gesperrt. Foto: Ramona Theiss
Der U-Turn auf der Stuttgarter Straße auf Höhe des Forums ist der zentrale Wendepunkt während der Sperrung der beiden Rampen.
Der U-Turn auf der Stuttgarter Straße auf Höhe des Forums ist der zentrale Wendepunkt während der Sperrung der beiden Rampen.
350_0900_44265_B27.jpg
Ab Montag in einer Woche, 22. August, wird es eng rund um die Sternkreuzung. Die nördlichen Rampen an der Schlossstraße werden für sechs Tage gesperrt, die Umleitung führt in die Stuttgarter Straße bis auf die Höhe des Forums. Hier sind Rückstaus zu erwarten. Bereits am kommenden Mittwoch beginnt die Absaugung des gesundheitsgefährdenden Asbests im nördlichen Baufeld.

Ludwigsburg. Der Kreisel an der Sternkreuzung ist beliebt, weil er flüssiger läuft als es die Ampelregelung zuvor schaffte – am Montag in einer Woche, 22. August, wird er in anderer Art erprobt: Weil die Entwässerung der zukünftigen Grünflächen auf dem nördlichen Baufeld erneuert und eine neue Wasserleitung gelegt wird, müssen beide seitlichen Rampen – von und nach Neckarweihingen oder Eglosheim – voll gesperrt werden, und das bis Samstag, 27. August. Anlieger können von Norden her aber bis zur Bärenstraße fahren.

Der Verkehr wird über den Tunnel und Kreisel umgeleitet, zentral ist für die Autofahrer aus allen Richtungen die Wendeschleife auf Höhe des Forums/Karlstraße. Der U-Turn ist ein neuralgischer Punkt: Zwar wird die Ampelphase im Vergleich zu heute verlängert, aber der Rückstau in Richtung Norden dürfte beträchtlich sein. Auf der anderen Seite wird der Verkehr aus Stuttgarter Richtung länger gebremst – auch hier drohen Staus. Zum Haupttouristentag für Blüba und Riesenrad am Sonntag, 28. August, soll es dann wieder ungehindert fließen.

Die Umleitung im Einzelnen:

- Von Norden (Eglosheim/Neckarweihingen) in die Innenstadt geht die Fahrt statt auf die Kreuzung durch den Tunnel. Nach der Wende am Forum geht es dann zur Kreuzung und von dort in die Wilhelm-, Schorndorfer oder nach erneutem U-Turn in die Mathildenstraße. (BLAU)

- Von West und Ost, Wilhelm- und Schorndorfer Straße, geht der Weg nach Norden aus dem Kreisel auf die Stuttgarter Straße. Nach dem Wendepunkt am Forum geht es dann in den Tunnel. (ROT)

- Die Buslinien 421, 424, 427, 430, 444 und N41 werden in beiden Richtungen umgeleitet über die Heilbronner-, Abel- und Uhlandstraße zum ZOB. Die Haltestellen Residenzschloss, Rathaus und Arsenalplatz entfallen für diese sechs Linien. In Richtung Innenstadt wird am ZOB auf die anderen Linien umgestiegen.

Abest wird ab kommenden Mittwoch abgesaugt

Bereits ab Mittwoch, 17. August, entfernt eine Fachfirma den Asbest in Abdichtungsrückständen auf dem nördlichen Baufeld. Das Problem war im Laufe der Bauarbeiten entdeckt worden. Es bestehe keine Gefahr für Passanten oder Anwohner, so die Stadt. Das Material wird abgesaugt.