Logo

Erste Kletterbrezel im Landkreis

350_0900_9352_.jpg

Ludwigsburg. Erdmannhausen bekommt im kommenden Jahr nicht nur das weltweit erste Brezelmuseum, am Spielplatz Badstraße wurde jetzt das erste Spielgerät in Form einer Brezel zum Klettern und Rutschen eingeweiht. Die Kinder der Astrid-Lindgren-Schule gestalteten die Einweihung der im Auftrag der Gemeinde von einer Fachfirma für Holzspielgeräte hergestellten Kletterbrezel. Das Spielgerät war ein Spezialauftrag der Gemeinde und ist aus Robinienholz gefertigt. Erstellt wurde es auf einem stabilen Fundament, das der Bauhof zuvor geschaffen hatte. Die Brezel verfügt über Kletternetz sowie Seile und in der oberen Einbuchtung kann man es sich richtig gemütlich machen. Dass der Spielplatz in der Badstraße in Erdmannhausen jetzt um eine tolle Attraktion reicher ist, hat die Kommune vier Spendern zu verdanken. Die Firma Huober Brezel, die auch im nächsten Jahr gleich gegenüber das Brezelmuseum eröffnet, der obere Beck sowie die Bäckerei Glock erklärten sich bereit, Geld zu spenden. Als Vierter im Bund kam der Erdmannhäuser Bürger Wolfgang Walz hinzu.