Logo

Statistisches Bundesamt

Erwerbstätige in Deutschland werden im Durchschnitt älter

Wiesbaden (dpa) - Abgeordnete in Deutschland sind im Vergleich zu anderen Berufsgruppen überdurchschnittlich alt. Abgeordnete und Mitglieder von Interessenorganisationen, wie zum Beispiel Betriebsräte, sind im Schnitt 53 Jahre alt, wie das Statistische Bundesamt mitteilte.

Arbeiter auf einer Baustelle
Arbeit auf einer Baustelle in Berlin. Foto: Ole Spata

Das Durchschnittsalter der Erwerbstätigen lag 2017 bei rund 44 Jahren. Das waren etwa vier Jahre mehr als noch 1997.

Relativ jung sind im Schnitt Mechatroniker und Beschäftigte in der Automatisierungstechnik (31 Jahre). Überdurchschnittlich alt sind dagegen auch Ärzte mit 48 Jahren. Bedienstete in der öffentlichen Verwaltung kommen im Schnitt auf 46 Jahre.

Mitteilung Bundesamt