Logo

Rahmenprogramm

Infos, Spaß und Spiel auf der Kids & Co.

Bunte und informative Messestände, Vorträge, ein riesiges Rahmenprogramm und jede Menge Outdoor-Aktivitäten rund ums Forum machen die „Kids & Co.“ der Ludwigsburger Kreiszeitung am 18. und 19. Juliwieder zu einem Ausflugsziel für die ganze Familie. Ob Tanzvorführungen auf der Bühne oder Spiel und Spaß auf dem Forumsvorplatz mit Niedrigseilgarten und Wikingerschiff-Hüpfburg – die Kindermesse der LKZ bietet ein buntes Programm für die ganze Familie. 

352_0029_450518_Ludwigsburger_Kreiszeitung_36
352_0029_450518_Ludwigsburger_Kreiszeitung_35
352_0029_450518_Ludwigsburger_Kreiszeitung_34

Ludwigsburg. Sonderveröffentlichungen Neben den Messeständen, an welchen die Aussteller über die unterschiedlichsten Themen rund um das Thema Familie und Kinder informieren, erwarten die Besucher im Forum am Schlosspark an zwei Tagen Vorträge und Workshops sowie ein Bühnenprogramm.Unter anderem spricht Nils Tschorn von der memon bionic instruments GmbH am Samstag um 13.30 Uhr über „Elektrosmog und Belastung durch Handy-Strahlung bei Kindern“. Inzwischen haben sich Smartphones und Handys längst zum Tor zur Welt entwickelt und sind nahezu omnipräsent geworden – für Erwachsene, und immer mehr auch für Kinder. Die Technologie, mit der Handys arbeiten, kennen die meisten jedoch nicht und hinterfragen sie auch nicht, denn wenn es alle tun, kann es ja auch nicht schlecht sein – oder doch? Tatsächlich kann man die Strahlentechnologie der Handys weder riechen noch schmecken und meist auch nicht fühlen.Der Vortrag hinterfragt unter anderem, wer und wie sich diese Strahlentechnologie sinnvoll und intelligent nutzen lässt. Lebhaft führt der Ganzheitsmediziner Nils Tschorn mit Fakten und aktuellen Erkenntnissen durch das Thema und zeigt seinem Publikum Möglichkeiten, wie sie diese für sich selbst sinnvoll nutzen können.

Einem guten Miteinander zwischen Eltern und Kindern widmet sich der Vortrag „Nicht auf der Nase herumtanzen müssen – vom Führen, Geführtwerden und Folgen“ von Marie-Luise Hepp am Sonntag um 15.30 Uhr. Wenn aus dem Miteinander eine Kampfbeziehung mit dem eigenen Kind wird, und das „quere“ Gefühl auftritt, dass dieses beginnt über seine Eltern zu bestimmen und sie zu dominieren droht, wird es Zeit zu handeln.

Tatsächlich ist es für das Kind sehr kräftezehrend, wenn es seine Eltern zu führen begonnen hat oder gar schon mit starken Gefühlen zu erpressen versucht und „dann hau‘ ich eben ab!“ ruft. Die Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie Marie-Luise Hepp gewährt ihren Zuhörern einen Einblick in das Dickicht dieser Verstrickungen und welchen Weg es daraus gibt. Mit einer Haltung, die den Kindern wieder ein anderes Verhalten möglich macht.

Für die kreativen Kids vor Ort bietet der Kunstmarkt Boss an beiden Messetagen verschiedene Workshops an. Die etwas Älteren haben die Möglichkeit, bunte Stempelbilder zu basteln und zu malen – eine tolle Geschenkidee für Oma und Opa –, während die jüngeren Kids ein schickes Armband mit ihrem Namen herstellen: Auch können sie ein Stanzbild basteln, dabei handelt es sich um die leichtere Version eines Stempelbildes. Die Workshops finden am Samstag von 15 bis

16 Uhr und am Sonntag von 14 bis 15 Uhr statt.

Und auch auf der Bühne im Forum ist einiges los. Ein Kangatraining für junge Mütter gibt es am Samstag um 15 Uhr und am Sonntag um 14 Uhr. Anna Hoffmann präsentiert das ultimative Work-out für Mütter und werdende Mütter, bei dem diese gemeinsam mit ihrem Baby fit werden. Außerdem erwartet das Publikum eine Kindermodenpräsentation von My Mom Design an beiden Tagen um 16 Uhr sowie Tanzvorführungen der Dancekids von der ADTV Tanzschule Piet & Müller am Sonntag um 13 Uhr und um 15 Uhr sorgt der TSV Murr mit einer Gardetanzvorführung für Schwung auf der Bühne.

Auch suchen die LKZ und das Fotostudio Gallas in diesem Jahr beim Fotowettbewerb „Kids & Co-Gesicht 2016“ wieder das Gesicht für die Kids & Co-Werbung 2016 und beim Luftballonweitflugwettbewerb können sich die Teilnehmer, deren Ballons am weitesten fliegen, unter anderem auf Eintrittskarten für Freizeitparks freuen.

Kinderherzen höherschlagen lassen die zahlreichen Aktionen und Attraktionen auf dem Forumsvorplatz. Die Känguru-Insel ist wieder mit ihrem Bungee-Trampolin vor Ort, bei dem sich die jungen Messebesucher in luftige Höhen wagen können, während sie sich in der großen Wikingerschiff-Hüpfburg nach Herzenslust austoben können. Am Stand von Armin Borrmann gibt es außerdem tolle Airbrush-Tattoos. Ein spannendes Erlebnis bietet ElbEvents. Hier können die Messebesucher in Wasser-bälle steigen und übers Wasser treiben. Wen es eher in die Höhe zieht, der kann sich beim Klettern versuchen.

Längst Kultstatus erreicht und bei einer Kindermesse nicht fehlen darf ein Bobby-car-Parcours, den die Kreisverkehrswacht Ludwigsburg auf dem Vorplatz aufbaut. Vor Ort sein wird auch ein Foto-Paradies-Truck von dm und CEWE, in dem die Besucher sich über Grußkarten, Fotobücher und sogar Kissenbezüge mit den eigenen Schnappschüssen informieren können. Drei Lernpartner beraten und geben dazu wertvolle Tipps. Ihr Wissen können die Besucher dann direkt zu Hause unter www.fotoparadies.de oder im nächsten dm-Markt umsetzen.

Auch wenn es bis zu Schnee und kalten Füßen noch ein wenig dauert – der nächste Winter kommt bestimmt und so lohnt sich mit Sicherheit der Besuch der Sockenstube im Außenbereich, wo es neben selbst gestrickten Socken und Sockenwolle auch Kinder- und Erwachsenenbücher gibt.

Für eine süße Stärkung zwischendurch bietet der Süßwarenstand Mayer aus Erligheim für große und kleine Leckermäuler vielfältige Leckereien.

Für eine kindgerechte und märchenhafte An- und Abfahrt innerhalb der Ludwigsburger Innenstadt vom Bahnhof Bussteig 18 bis zum Forum am Schlosspark sorgt an beiden