Logo

Bilanzpressekonferenz in Ditzingen
Laser bleiben der größte Trumpf

Trumpf-Vorstandsvorsitzende Nicola Leibinger-Kammüller mit ihrem Ehemann und Digitalvorstand Mathias Kammüller (r.) sowie ihrem Bruder, Technologievorstand Peter Leibinger. Foto: Andreas Becker
Trumpf-Vorstandsvorsitzende Nicola Leibinger-Kammüller mit ihrem Ehemann und Digitalvorstand Mathias Kammüller (r.) sowie ihrem Bruder, Technologievorstand Peter Leibinger. Foto: Andreas Becker
Der Hochtechnologiekonzern Trumpf aus Ditzingen legt gute Zahlen fürs jüngste Geschäftsjahr vor. Überraschend: Die Niederlande sind jetzt der größte Einzelmarkt.