Logo

Ein Stern in Hollywood

Snoop Dogg dankt sich selbst

Der amerikanische Rapper ist mit einer eigenen Plakette im Walk of Fame ausgezeichnet worden. Bei der Zeremonie zeigte er gewohnt starkes Selbstbewusstsein und lobte seine eigenen Tugenden wie die, immer hart gearbeitet zu haben.

Snoop Dogg
Snoop Dogg sagt Danke. Foto: Etienne Laurent

Los Angeles (dpa) - Der US-Rapper Snoop Dogg (47) ist mit einem Stern auf Hollywoods Walk of Fame ausgezeichnet worden - und hat sich danach kräftig auf die Schulter geklopft: «Ich möchte mir selbst danken», sagte der Musiker bei der Veranstaltung am Montag (Ortszeit) in Los Angeles laut US-Medien.

Im Detail hörte sich das so an: «Ich möchte mir danken, dass ich an mich geglaubt habe. Ich möchte mir danken, dass ich all diese harte Arbeit mache. Ich möchte mir danken, dass ich keine freien Tage habe. Ich möchte mir danken, dass ich nie aufgebe. Ich möchte mir danken, dass ich immer gebe und versuche, mehr zu geben als ich bekomme. Ich möchte mir danken, dass ich versuche, mehr richtig als falsch zu machen. Ich möchte mir danken dafür, dass ich immer ich bin.» Zuvor hatte er sich aber auch bei Freunden und Familie bedankt.

Der Rapper, der vor 25 Jahren mit dem Album «Doggystyle» berühmt geworden war, kam gemeinsam mit Wegbegleitern wie dem Moderator Jimmy Kimmel, dem Musikproduzenten Quincy Jones und dem Rapper Dr. Dre zu der Zeremonie. Sein Stern ist der 2651. auf dem berühmten Walk of Fame in Hollywood.

Bericht von NBC