Logo

FUSSBALLSTADION

Viel mehr als nur eine grüne Wiese

Statt fleißig Mathe und Deutsch zu büffeln, machten sich die Zisch-Reporter aus Erdmannhausen auf den Weg in die Landeshauptstadt. Ihr Auftrag: Recherche in der Mercedes-Benz-Arena.

350_0900_8896_.jpg
Alles klar zum Zisch-Einsatz: die Klasse 4b vor der Mercedes-Benz-Arena. Fotos: von Noel und Bünyamin
350_0900_8897_.jpg
Auch in den Presseraum wurden die Viertklässler geführt.

Ludwigsburg. Kurt Wagner, unser Guide, wartete neben dem VfB-Fanshop schon auf uns und hatte eine Menge Interessantes zu zeigen und zu erzählen.

Das Stadion wurde 1933 erbaut. Zu dem Zeitpunkt hieß es noch Adolf-Hitler- Kampfbahn. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde es in Neckarstadion umbenannt. Seit 1933 wurde das Stadion mehrmals umgebaut. Der letzte Umbau war von 2008 bis 2012 und kostete rund 60 Millionen Euro. In der Untertürkheimer Kurve wurde noch eine Sporthalle namens Scharena dazugebaut. Dort gibt es 2200 Sitzplätze.

Nachdem wir kurz beim Training des VfB zugeschaut hatten, wurden wir durch alle Räume geführt. Besonders toll fanden wir die Umkleidekabinen. Dort hingen die Trikots von allen aktuellen VfB-Spielern. Neben den Duschen gibt es ein Entmüdungsbecken, dazu noch zwei Tonnen, die mit Eis gefüllt werden. So werden müde Männer wieder munter!

Auf dem Weg zum Pressekonferenzraum bestaunten wir viele Bilder von Ex-VfB-Spielern. In diesem Raum werden zirka 40 Minuten nach Spielende die beiden Trainer zum Spiel befragt. Es werden aber höchstens fünf Fragen beantwortet. Auch auf den Plätzen der Offiziellen durften wir Probe sitzen. Im Stadion gibt es zehn Notausgänge, die aber zum Glück noch nie benutzt werden mussten.

Von den VIP-Logen hatten wir einen Blick auf den Rasen, wie ihn sonst nur die besonderen Edelfans haben – oder auch nicht, denn sie können das Spiel auch auf einem Monitor verfolgen.

Zum Schluss waren wir auch noch auf einer Terrasse mit einem großen Saal, wo es leckeres Essen und Trinken gibt. Dort treffen sich besondere VfB-Fans nach dem Spiel, aber auch Unternehmen mieten den Raum für vielfältige Zwecke.

Wir fanden die Führung richtig toll, vor allem, dass wir beim Geheimtraining kiebitzen durften.

Jonas, Lars, Niklas, Tim, Franziska, Kristanna, Amelie