26. Juli 2012

Zarter Zander, cremiges Risotto und knackiges Sommergemüse

Leichtes für den Sommer

Zanderfilet

Zutaten
800 g Zanderfilet geputzt mit Haut
Salz, Pfeffer
2 EL Olivenöl zum Braten
Mehl
1 EL Butter
Thymian

Zubereitung
Zanderfilet salzen und melieren, in einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und den Zander auf der Haut kross anbraten. Das Filet dann wenden, Butter und Thymian zugeben. Mit einem Löffel immer wieder übergießen bis das Zanderfilet gar ist (schön glasig). Zum Abtropfen auf Küchenkrepp legen. Mit Salz, Pfeffer würzen und anrichten.

Perlgraupenrisotto

Zutaten
450 Gramm Perlgraupen
3 Schalotten
½ Liter Weißwein
Salz, Pfeffer, Muskat
70 Gramm Parmesan, gerieben
Olivenöl
½ Liter Geflügelbrühe
eventuell 1 Msp. Kreuzkümmel gemahlen

Zubereitung
Schalotten ganz dünn hacken und mit dem Olivenöl andünsten, die Perlgraupen zugeben und andünsten. Mit der Hälfte des Weißweins ablöschen und einen Teil der Brühe zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Wenn die Graupen die Flüssigkeit aufgenommen haben, den restlichen Weißwein und die Brühe zugeben. Langsam kochen unter ständigem Rühren, so dass es nicht anbrennen kann. Wenn die Graupen weich sind, den Parmesan zugeben und abschmecken mit Zitronenabrieb, Salz, Pfeffer, Muskat und Kreuzkümmel gemahlen


Nadelbohnen

Zutaten
400 Gramm Nadelbohnen oder Buschbohnen
Salz, Pfeffer, Muskat
1 EL Olivenöl
1 EL gehackte Petersilie
2 Paprika rot

Zubereitung
Nadelbohnen putzen und in Salzwasser bissfest abkochen, in Eiswasser abkühlen, Bohnen in 0,5 cm lange Stücke schneiden, Paprika aushöhlen, waschen, in 0,5 cm dicke Würfel schneiden und mit Salz und Pfeffer in Olivenöl kurz anbraten. Bohnen und Petersilie zugeben und abschmecken mit Salz, Pfeffer, Muskat.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Rezepte Portal