Expertenrunde
Ludwigsburg | 26. Januar 2015

Ernährung: Vegetarisch, vegan, gesund?

Was ist ausgewogene Ernährung? Leben Vegetarier und Veganer gesünder? Welche Rolle spielen Fleisch und tierisches Eiweiß in einem gesundheitsorientierten Speiseplan? Dieses Thema greift die Messe „gesund & aktiv“ am Samstag, 7. Februar, im Silchersaal des Forums am Schlosspark auf. Von 14 Uhr an nehmen drei Ernährungsexpertinnen in einer Gesprächsrunde Stellung und beantworten Fragen aus dem Publikum.

Vegetarisch, vegan oder doch lieber ab und zu ein Schnitzel? „Green Food“ liegt im Trend. Gedankenloser Fleischgenuss ist out. Immer mehr Menschen verzichten darauf oder kehren tierischen Produkten gleich komplett den Rücken. Welche Form der Ernährung aber ist wirklich gesund. Dies ist einer der Themenschwerpunkte bei der Messe „gesund & aktiv“ der Ludwigsburger Kreiszeitung und des Gesundheitszentrums Ludwigsburg. Sie findet am Samstag, 7. und Sonntag, 8. Februar im Forum am Schlosspark statt. In einer Gesprächsrunde am Messesamstag um 14 Uhr äußern sich drei Ernährungsexpertinnen zu den Themen vegane und vegetarische Ernährung, schildern ihre persönlichen Erfahrungen und tauschen sich mit dem Publikum aus.

Veganer und Vegetarier erobern den Markt

In den letzten Jahren erlebt die vegan-vegetarische Lebensweise einen enormen Aufschwung. „Vegan-vegetarisch“ ist als Lebensstil in der Mitte der Gesellschaft angekommen. In Deutschland leben laut dem Vegetarierbund Deutschland (Vebu) mittlerweile rund 7,8 Millionen Vegetarier, das sind rund zehn Prozent der Bevölkerung, Tendenz steigend. Darunter pflegen etwa 900 000 Menschen einen veganen Lebensstil, insgesamt 1,1 Prozent der Gesamtbevölkerung.

Immer mehr Menschen entscheiden sich bewusst für den Veggie-Lifestyle. Die Gründe sind vielfältig: wachsende Klima- und Umweltprobleme, Zivilisationskrankheiten wie Übergewicht und Diabetes, grausame Bedingungen in der Massentierhaltung oder sich häufende Lebensmittelskandale. Vegane Supermärkte, Cafés und Kochbücher boomen. Die Infrastruktur in Deutschland für vegetarisch und vegan lebende Menschen ist so gut wie nie zuvor. In einigen Großstädten gibt es bereits vegane Supermärkte, in jeder mittelgroßen Stadt existieren mittlerweile vegane Cafés und Restaurants. Auch die Zahl der Neuveröffentlichungen veganer Kochbücher spricht für sich: 2011 landeten zwölf Kochbücher in den Regalen, danach stieg ihre Zahl stetig. Im vergangenen Jahr wurden bereits 77 vegane Kochbücher neu veröffentlicht.

Auch die Stuttgarter Künstlerin und Autorin Gabriele Lendle hat bereits mehrere Bücher zum Thema vegane Ernährung auf den Markt gebracht. In der Expertenrunde im Rahmen der Messe „gesund & aktiv“ tauscht sie sich mit der Ärztin und Ernährungsexpertin Dr. Petra Bracht und der Gründerin der Facebook-Gruppe „Vegan in Ludwigsburg“ Saskia Hoffmann-Halaidopulos aus.

Gesprächsrunde auf der „gesund & aktiv“

Die Zuschauer erwartet dabei keinesfalls nur ein Fachgespräch unter Eingeweihten. Auch individuelle Fragen und Statements aus dem Publikum sind ausdrücklich erwünscht. (bö/red)

Info: Die sechste Ludwigsburger Gesundheitsmesse „gesund & aktiv“ findet am Samstag, 7. und Sonntag, 8. Februar 2015, im Forum am Schlosspark statt.

Die Expertenrunde zum Thema gesunde Ernährung beginnt am Messesamstag um 14 Uhr im Silchersaal des Forums. Zudem findet am Sonntag, 8. Februar, um 12.30 Uhr ein Vortrag mit dem Titel „Fit mit veganer Vitalkost“ im Wilhelm-Krämer-Zimmer (Vortragsraum 4) statt. Weitere Infos gibt es auf der Internetseite der Ludwigsburger Kreiszeitung www.lkz.de/gesund-aktiv.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Rezepte
Schnellsuche

Geben Sie ein oder mehrere Suchbegriffe ein
(Gericht, Zutat, Zubereitungszeit)

Neue Rezeptbilder
Donauwellen