Ludwigsburg | 15. September 2017

Handwerk lädt zum Probieren und Entdecken ein

Nicht nur die Politik entscheidet über die Zukunft Deutschlands, auch das Handwerk trägt entscheidend dazu bei. „Das Handwerk hat als ,Die Wirtschaftsmacht. Von nebenan.‘ eine große wirtschaftliche und gesellschaftliche Bedeutung. Einmal im Jahr begehen wir den Tag des Handwerks, damit das Handwerk die Aufmerksamkeit bekommt, die seine eine Million Betriebe mit ihren fünf Millionen Beschäftigten verdienen“, sagt Holger Schwannecke, Generalsekretär des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH).

Unter dem Motto #einfachmachen möchte das Handwerk zusammen mit Jugendlichen das Ausprobieren zelebrieren. Sie werden ermutigt, ohne Druck ihren Interessen nachzugehen und dabei vielleicht auch das Handwerk als berufliche Option zu entdecken. Foto: Markus Mainka/Fotolia
Unter dem Motto #einfachmachen möchte das Handwerk zusammen mit Jugendlichen das Ausprobieren zelebrieren. Sie werden ermutigt, ohne Druck ihren Interessen nachzugehen und dabei vielleicht auch das Handwerk als berufliche Option zu entdecken. Foto: Markus Mainka/Fotolia

Die „Wirtschaftsmacht“ zeigt sich am Tag des Handwerks bundesweit besonders prominent: Viele Betriebe und Handwerksorganisationen machen am morgigen Samstag durch besondere Aktivitäten – zum Beispiel einen Tag der offenen Tür, eine gläserne Werkstatt oder eine spezielle Rabatt-Aktion – auf sich aufmerksam.

„In unserem Alltag nehmen wir viel zu viele Dinge als selbstverständlich hin. Mit dem Aktionstag wollen wir die Bedeutung des Handwerks stärker ins Bewusstsein rücken – und das in der gesamten Öffentlichkeit“, betont auch Rainer Reichhold, Präsident der Handwerkskammer Region Stuttgart. Denn das Handwerk sei für viele Zielgruppen relevant.

„Jugendlichen bieten wir attraktive Ausbildungs- und Karriereperspektiven. Verbraucher können auf die qualitativ hochwertigen Produkte und Leistungen des Handwerks setzen. Und auch die Politik sprechen wir mit unserem Aktionstag an – denn das Handwerk ist eine tragende Säule der deutschen Wirtschaft und muss bei politischen Gestaltungsprozessen einbezogen werden.“

Der diesjährige Aktionstag findet unter dem Motto #einfachmachen statt. Mit dem Hashtag ermutigt das Handwerk Jugendliche, ihre beruflichen Interessen und dabei auch das Handwerk als Option zu entdecken. Mit dem gleichen Ziel öffnen Handwerksbetriebe und -organisationen zum siebten Mal in ganz Deutschland am Tag des Handwerks ihre Türen und laden zu Veranstaltungen ein.

So hat die Handwerkskammer Region Stuttgart den Tag dieses Jahr unter das Motto „Nachhaltigkeit“ gestellt. Vorgestellt wird das Thema betriebliches Gesundheitsmanagement beim Fußball-Handwerker Cup, dem Fußballturnier des Handwerks im Stadion Festwiese im Neckarpark in Stuttgart. Die Aktionen und Spiele beginnen um 9 Uhr. Gleichzeitig ist ein E-Lastenrad auf Nachhaltigkeitstour durch die Region unterwegs. Damit soll gezeigt werden, dass mit dem alternativen Fortbewegungsmittel für Handwerker eine interessante Variante für den innerstädtischen Bereich existiert. Die Tour beginnt in Kirchheim/Teck und endet am Nachmittag in Stuttgart. In den Social-Media-Kanälen wird live darüber berichtet. Bei der Handwerkerwoche für Kinder können große und kleine Besucher in der Leselounge im Jella-Lepmann-Kabinett der Stadtbibliothek Stuttgart in einer Werkzeugkiste voller Handwerksgeschichten schmökern. In den Tagen darauf gibt es Bilderbuch-Shows und „Handwerk live“, teilweise auch in anderen Stadtteilbibliotheken. Die Kreishandwerkerschaften in der Region präsentieren ebenfalls in unterschiedlichster Form die Berufs- und Leistungsvielfalt.

Info: Die Seite handwerk.de/tag-des-handwerks gibt einen Überblick über die einzelnen Aktionen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Handelsregister Newsletter
Steuerberater & Wirtschaftsprüfer
Steuerberater und Wirtschaftsprüfer