25. Dezember 2014

Avril Lavigne weist Sucht-Gerüchte zurück

Los Angeles (dpa) - Die kanadische Sängerin Avril Lavigne (30) wehrt sich in einer Twitter-Botschaft gegen Gerüchte, dass sie ein Suchtprobleme habe. «Die Entzugsgerüchte sind einfach lächerlich», schreibt die Sängerin. «Die einzige Sache, von der ich im Moment abhängig bin, ist die Musik von Bing Crosby».

Avril Lavigne
Avril Lavigne twittert gegen Gerüchte an. Foto: Claudio Onorati
dpanitf3

Mehr Angaben über ihre Gesundheit machte der Popstar aber nicht. Seit mehreren Wochen wird im Netz über Lavignes Befinden spekuliert. Anfang Dezember hatte die Sängerin Fans darum gebeten, für sie zu beten. Sie habe gesundheitliche Probleme. Einzelheiten gab sie damals aber nicht preis.

Lavigne auf Twitter

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige