23. Juni 2014

Bette Midler scherzt über Drogen-Legalisierung

New York (dpa) - Schauspielerin Bette Midler (68) hat sich darüber lustig gemacht, dass in New York Marihuana teilweise legalisiert werden soll.

Bette Midler
Bette Midler plädiert für mehr Grün in New York. Foto: Paul Buck
dpa

«Die "Stadt, die niemals schläft" wird bald zur "Stadt, die bis mittags pennt"» witzelte sie auf Twitter. Nach US-Medienberichten wird ein Pilotprojekt gestartet, mit dem Marihuana als Medikament ausgegeben werden soll. Gegen den Anbau von mehr Hanfpflanzen dürfte Midler kaum sein - hat sie doch sogar eine eigene Stiftung für ein «grüneres, nachhaltigeres New York» gegründet. 

Bette Midlers Tweet

Online-Bericht der New York Times

Website der Stiftung von Bette Midler

Bette Midlers offizielle Website

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige