19. April 2014

Elaiza: ESC-Finale ist nicht Endstation

Berlin (dpa) - Die Musikerinnen der deutschen ESC-Hoffnung Elaiza machen sich um die Zeit nach dem Finale in Kopenhagen keine Sorgen.

Band Elaiza
Keine Angst vor der Musik: Die Band Elaiza. Foto: Jens Kalaene
dpa

«Für uns wird es nicht die Endstation beim Musikmachen sein», sagte Kontrabassistin Natalie Plöger (28) der Oldenburger «Nordwest-Zeitung» (Samstagsausgabe). Auch vor dem Ergebnis fürchteten sie sich nicht: «Man sollte generell keine Angst vor dem Musikmachen haben», erklärte Plöger.

«Wir werden unser Bestes geben, aber man sollte auch nicht zu viel erwarten.» Das Frauen-Trio Elaiza vertritt Deutschland beim Finale des Eurovision Song Contest am 10. Mai mit «Is It Right».

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige