16. April 2014

Miley Cyrus wegen Medikamentenallergie im Krankenhaus

Kansas City (dpa) - US-Sängerin Miley Cyrus (21) wird wegen einer Medikamentenallergie im Krankenhaus behandelt.

Miley Cyrus
Miley Cyrus, muss sich behandeln lassen. Foto: Michael Kappeler
dpa

Cyrus habe eine «starke allergische Reaktion» auf Antibiotika gezeigt, teilte ihr Sprecher mit. Ein für Dienstagabend geplantes Konzert in Kansas City im US-Staat Missouri wurde abgesagt.

Über den Kurznachrichtendienst Twitter meldete sich Cyrus vom Krankenbett aus zu Wort. Die Ärzte kümmerten sich bestens um sie, teilte die 21-Jährige ihren Fans mit. Dazu postete sie ein Foto, das sie im Krankenhausbett zeigt. Es gehe ihr noch schlechter, weil sie nicht bei ihren Fans sein könne, schrieb der Popstar. Tausende Fans wünschten ihr auf Twitter und Facebook gute Besserung.

Die offenbar plötzlich aufgetretene allergische Reaktion scheint die 21-Jährige allerdings nicht völlig außer Gefecht gesetzt zu haben, jedenfalls beschwerte sie sich am späten Dienstagabend (Ortszeit) über das miserable Programm im Krankenhaus-Fernsehen. Erst vorige Woche hatte die Sängerin wegen Grippe ein Konzert in Charlotte im US-Bundesstaat North Carolina abgesagt.

Miley Cyrus auf Twitter

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige