Begabung für Schauspielerei
25. März 2017

Siegfried Rauch war als Kind «furchtbar schüchtern»

Das Leben steckt voller Überraschungen. Das zeigt die Karriere von Siegfried Rauch. Er entwickelte sich vom schüchternen Jungen zum erfolgreichen Schauspieler.

Siegfried Rauch
Siegfried Rauch hätte als Kind nicht gedacht, dass er einmal Schauspieler werden würde. Foto: Ursula Düren
dpanitf3

Murnau (dpa) - Der Schauspieler Siegfried Rauch war als Kind sehr schüchtern und redete kaum. «Ich bin sogar auf die andere Straßenseite gegangen, damit ich nicht die Frau Sowieso grüßen muss», sagte er der Deutschen Presse-Agentur wenige Tage vor seinem 85. Geburtstag. «Da bin ich immer rot geworden.»

Daher habe Rauch («Traumschiff») auch nie daran gedacht, dass er einmal Schauspieler werden würde. Er begann ein Architektur-Studium in München und gelangte erst über Umwege zu den Theaterwissenschaften und dann auf eine Schauspielschule. «Dort hat mir dann ein russischer Professor gesagt, dass ich sehr begabt sei.»

Homepage von Siegfried Rauch

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige