09. Mai 2012

Brendan Gleeson als Kriegsverbrecher auf der Flucht

Los Angeles (dpa) - Einst war Liam Neeson für die Hauptrolle in «An Ordinary Man» im Gespräch gewesen, nach etlichen Drehverzögerungen geht der Part nun an Brendan Gleeson. Er werde in dem Independent-Streifen die Rolle eines flüchtigen Kriegsverbrechers übernehmen, berichtet der «Hollywood Reporter».

Brendan Gleeson
Brendan Gleeson ist in «An Ordinary Man» dabei. Foto: Tim Brakemeier
dpa

Abbie Cornish spielt seine Haushälterin, die als einzige Kontakt mit dem versteckt lebenden Mann hat. Brad Silberling inszeniert und produziert den Thriller nach seinem eigenen Drehbuch. Die Dreharbeiten sollen im Herbst in Belgrad anlaufen. Der kalifornische Regisseur drehte zuvor Filme wie den Gespenster-Streifen «Casper», «Stadt der Engel» mit Nicolas Cage als Schutzengel und den Familienstreifen «Lemony Snicket - Rätselhafte Ereignisse». Gleeson spielte zuletzt an der Seite von Denzel Washington und Ryan Reynolds als wettergegerbter CIA-Chef in dem Agenten-Thriller «Safe House» mit. Der irische Star ist als nächstes in dem Thriller «The Raven» zu sehen. Cornish wirkte in Filmen wie «Sucker Punch», «Ohne Limit» und «Candy» mit.

Variety

Hollywood Reporter

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige