02. Mai 2012

Emily Watson und Sandra Oh in Telefonsex-Komödie

Los Angeles (dpa) - Die vier Schauspielerinnen Emily Watson («Breaking the Waves»), Sandra Oh («Sideways») , Nia Vardalos («My Big Fat Greek Wedding - Hochzeit auf Griechisch») und Melora Hardin («27 Dresses») lassen sich gemeinsam auf eine romantische Komödie ein.

Emily Watson
Emily Watson spielt eine verlassene Hausfrau. Foto: Claudio Peri
dpa

Dem «Hollywood Reporter» zufolge dreht sich der Film «33 Liberty Lane» um vier Freundinnen, die aus Geldnot eine Telefonsex-Firma gründen. Als Helferin heuern sie eine Prostituierte an, die das Erotik-Geschäft in Schwung bringen soll.

Watson spielt eine jüngst verlassene Hausfrau, Hardin eine erfolglose Geschäftsfrau, Vardalos mimt eine Heiratswütige und Oh eine unerfahrende Jungfrau. Der britische Regisseur Peter Hewitt («Garfield - Der Film») will in diesem Sommer in Kanada drehen, wenn Sandra Oh eine Pause bei der TV-Serie «Grey's Anatomy» einlegen kann.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige