02. Mai 2012

Emma Watson spielt in Seth Rogens Regiedebüt mit

Los Angeles (dpa) - Hochkarätige Besetzung für das Regiedebüt von Filmkomiker Seth Rogen: In der Endzeit-Komödie «End of the World» wird neben James Franco, Jonah Hill, Jason Segel und Danny McBride auch «Harry Potter»-Star Emma Watson zu sehen sein.

Emma Watson
Emma Watson spielt sich selbst. Foto: Daniel Deme
dpa

Wie das US-Branchenblatt «Variety» berichtet, gibt es keine erfundenen Charaktere, stattdessen wird das gesamte Ensemble sich selbst spielen. Die Story dreht sich um die Schauspieler, die alle in James Francos Haus in Los Angeles leben, während die Welt auf den apokalyptischen Untergang zusteuert. Rogen und sein Drehbuchkollege Evan Goldberg führen zusammen erstmals Regie. Die Dreharbeiten sind bereits angelaufen.

Rogen ist ab diesem Donnerstag an der Seite von Joseph Gordon-Levitt in der Tragikomödie «50/50 - Freunde fürs (Über)Leben» in den deutschen Kinos zu sehen. Emma Watson hatte zuletzt eine kleine Rolle in dem Monroe-Film «My Week with Marilyn». Unter der Regie von Sofia Coppola dreht sie derzeit den Film «The Bling Ring» über eine jugendliche Diebesbande in Hollywood.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige