03. Oktober 2012

Martin Freeman nach «Der Hobbit» in Comedy-Laune

Los Angeles (dpa) - Nach dem Ende der Dreharbeiten zu der Fantasy-Trilogie «Der Hobbit» hat sich Martin Freeman einer Komödie verschrieben. «Variety» zufolge übernimmt der britische Schauspieler eine Rolle in Edgar Wrights «The World's End».

Martin Freeman
Martin Freeman dreht als nächstes eine Komödie. Foto: David Maung
dpa

Simon Pegg, Nick Frost und Rosamund Pike haben auch schon zugesagt. Die Sci-Fi-Komödie aus der Feder von Wright und Pegg ist der letzte Teil einer Comedy- Trilogie, nach der Horrorgroteske «Shaun of the Dead» (2004) und der Cop-Komödie «Hot Fuzz - Zwei abgewichste Profis» (2007). «The World's End» dreht sich um fünf Jugendfreunde, die sich nach 20 Jahren treffen, um eine wilde Zechtour von damals noch einmal zu feiern. Dabei werden sie in ein Science-Fiction-Abenteuer verwickelt.

Freeman ist ab Dezember in dem ersten Teil von Peter Jacksons «Hobbit»-Trilogie, «Der Hobbit: Eine unerwartete Reise», in den Kinos zu sehen. Er spielt die Hauptrolle des Hobbits Bilbo Beutlin. Nach der Geschichte des britischen Autors J.R.R. Tolkien gehört dieser einem kleinwüchsigen friedfertigen Völkchen an, das die Fantasiewelt Mittelerde bevölkert.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige