02. Mai 2012

Michael Nyqvist in Tschechow-Verfilmung

Los Angeles (dpa) - Nach der «Millennium»-Trilogie und «Mission: Impossible - Phantom Protokoll» wechselt Michael Nyqvist das Genre.

Michael Nyqvist
Ein wandlungsfähiger Schauspieler: Michael Nyqvist. Foto: Andrew Gombert
dpa

«Variety» zufolge stößt der schwedische Schauspieler zu dem Ensemble für die Romanverfilmung «Seagull» nach der «Die Möwe»-Vorlage des russischen Schriftstellers Anton Tschechow (1860-1904). Katie Holmes, William Hurt und Jean Reno sind bei dem Independent-Drama bereits an Bord. Schauspieler Christian Camargo («K-19 Showdown in der Tiefe») gibt sein Regie-Debüt. Die Dreharbeiten sollen in Kürze im US-Staat Connecticut beginnen.

Tschechow hatte sein melancholisches Stimmungsdrama über unerfüllte Liebe auf einem russischen Landgut angesiedelt. Camargo wolle den klassischen Stoff ins heutige New England übertragen, hieß es. Nyqvist soll den gemütlichen Verwalter eines Landsitzes spielen, auf dem es an einem langen Feiertagswochenende zu einem Familieneklat kommt.

Durch seine Rolle als Enthüllungsjournalist Mikael Blomkvist in der Politkrimi-Trilogie «Verblendung», «Verdammnis» und «Vergebung» ist Nyqvist international bekannt geworden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige