16. April 2012

«Einmal ist keinmal»: Katherine Heigl auf Verbrecherjagd

Berlin (dpa) - Sie ist Single, sie ist ihre Stelle als Dessousverkäuferin los und so pleite, dass sie auch den flotten Sportwagen verliert. Ausgerechnet als Kautionsjägerin heuert Stephanie Plum daraufhin an - von diesem Job hat die hübsche junge Dame so gut wie keine Ahnung.

«Einmal ist keinmal»
Katherine Heigl als selbstbewusste Kautionsjägerin Stephanie Plum. Foto: Concorde Filmverleih
dpa

Gleich lockt ein erster Fall, es geht um 50 000 Dollar Provision, nur blöd, dass Stephanie es mit ihrer Jugendliebe zu tun bekommt: einem mordverdächtigen Polizisten. Katherine Heigl, die man kennt aus Komödien wie «Beim ersten Mal» oder «27 Dresses» versucht sich diesmal als Verbrecherjägerin. Regie führte die Britin Julie Anne Robinson, die ihren zweiten Kinofilm vorlegt nach «Mit Dir an meiner Seite».

(Einmal ist keinmal, USA 2012, 93 Min., FSK ab 12, von Julie Anne Robinson, mit Katherine Heigl, Jason O'Mara, John Leguizamo)

Filmseite

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Kinoprogramm
Schnellsuche

Wählen Sie eine oder mehrere der folgenden Suchoptionen aus: