07. Mai 2012

«Hochzeitsvideo»: Derbe Wohlfühlkomödie

Berlin (dpa) - Pia (Lisa Bitter) und Sebastian (Marian Kindermann) kennen sich zwar gerade mal wenige Monate, wollen aber heiraten und ihr junges Glück festhalten - auf einem Hochzeitsvideo. Dumm nur, dass dieses Erinnerungsstück, gedreht während der letzten Vorbereitungen, so manche Peinlich- und Heimlichkeit dokumentiert.

«Das Hochzeitsvideo»
«Das Hochzeitsvideo» - die Geschichte eines schwierigen Starts in die Ehe. Foto: Constantin Film
dpa

Und plötzlich sind auch noch die Ringe verschwunden, Pias Ex-Freund, ein Pornodarsteller, taucht auf und Pia kommen zunehmend Zweifel, ob diese Hochzeit tatsächlich das Richtige ist. Mit viel Slapstick und ebenso vielen derben Witzen liefert Sönke Wortmann («Der bewegte Mann», «Deutschland. Ein Sommermärchen») das deutsche Pendant zu «Hangover» und erzählt diese Tage aus der Sicht der Braut. Nicht unbedingt neu, aber sehr amüsant.

(Das Hochzeitsvideo, Deutschland 2011, 86 Min., FSK ab 12, von Sönke Wortmann, mit Lisa Bitter, Marian Kindermann, Stefan Ruppe, Martin Aselmann)

Filmseite

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Kinoprogramm
Schnellsuche

Wählen Sie eine oder mehrere der folgenden Suchoptionen aus: