24. Juni 2013

«Modest Reception»: Parabel zur Macht des Geldes

Berlin (dpa) - Eine abgelegene Bergregion im Iran. Und ein Paar, das sich höchst sonderbar verhält: Den Geländewagen haben Leyla und Kaveh voller Geld – Geld, das die beiden an arme Bewohner der Region verteilen, die von Bombenangriffen heimgesucht wurden.

Allerdings knüpfen sie die Herausgabe des Geldes an absurd-skurrile Bedingungen. Aus dem menschenverachtenden Spiel der vermeintlich so großzügigen Spender indes wird irgendwann bitterer Ernst. «Paziraie Sadeh», so der Originaltitel des Films, stammt vom Regisseur Mani Haghighi («Men at Work»), der mit Kaveh auch den männlichen Hauptdarsteller gibt. Präsentiert wurde «Modest Reception» unter anderem bei der Berlinale 2012.

Modest Reception, Iran 2012, 100 Min., FSK o.A., von Mani Haghighi, mit Taraneh Alidoosti, Mani Haghighi

Filmseite

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Kinoprogramm
Schnellsuche

Wählen Sie eine oder mehrere der folgenden Suchoptionen aus: