08. September 2014

«Song From The Forest»: Musikforscher im Regenwald

Berlin (dpa) - Hinter der Dokumentation «Song From The Forest» steckt mehr, als man zunächst vielleicht meint.

"Song from the Forest"
Eine Szene des Films «Song from the Forest». Foto: Tondowski Films/RealFiction
dpa

Der Film porträtiert Louis Sarno, der in den 1980er Jahren in den afrikanischen Regenwald zog, um die Musik des Pygmäenstamms der Bayaka aufzuzeichnen. Diese zählt inzwischen zum Unesco-Weltkulturerbe und Sarno als ihr Archivar.

Er blieb bei den Kleinwüchsigen, gründete eine Familie. Doch nun will Sarno seinem jugendlichen Sohn seine Heimat New York zeigen, ihm eine neue Welt eröffnen. Die Kontraste zwischen Regenwald und US-Metropole werden an vielen Beispielen offenbar.

(Song From The Forest, Deutschland 2013, 97 Min., von Michael Obert, mit Louis Sarno und Samedi Mathurin Bokumbe, http://songfromtheforest.com/)

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Kinoprogramm
Schnellsuche

Wählen Sie eine oder mehrere der folgenden Suchoptionen aus: