11. November 2013

Tom Hanks als «Captain Phillips» in Piraterie-Thriller

Berlin (dpa) - Tom Hanks kämpft wieder auf hoher See ums Überleben. In «Verschollen» war der Oscar-Preisträger als einziger Überlebender eines Flugzeugabsturzes auf einer kleinen Insel gefangen.

"Captain Philipps"
Tom Hanks ist ein Markenzeichen für gute Filme. Foto: Sony
dpa

In dem neuen Thriller «Captain Phillips» fällt er somalischen Piraten in die Hände, die ihn in einem kleinen Rettungsboot als Geisel festhalten. Der britische Regisseur Paul Greengrass («Das Bourne Ultimatum», «Flug 93») liefert spannende Hollywood-Action, die auf dramatischen Tatsachen basiert.

Die Buchvorlage stammt von dem amerikanischen Kapitän Richard Phillips, der 2009 vor der ostafrikanischen Küste zur Geisel wird, als Piraten das Container-Schiff Maersk Alabama überfallen. Die Mischung aus Thriller und Psychodrama geht unter die Haut.

(Captain Phillips, USA 2013, 134 Min., FSK ab 12, von Paul Greengrass, mit Tom Hanks, Catherine Keener, Barkhad Abdi, http://www.captain-phillips.de)

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Kinoprogramm
Schnellsuche

Wählen Sie eine oder mehrere der folgenden Suchoptionen aus: