07. Mai 2012

Witziger Cop-Klamauk: «21 Jump Street»

Berlin (dpa) - Für Johnny Depp war die US-Serie «21 Jump Street» vor einem Vierteljahrhundert Startschuss zur Hollywoodkarriere. Auch die gleichnamige Kinoversion entpuppte sich in diesem Jahr als Erfolgsgeschichte - bisher spülte der Film weltweit 175 Millionen Dollar in die Kinokassen.

«21 Jump Street»
Das Dilettanten-Duo Schmidt und Jenko richtet einiges an Chaos an. Foto: Sony Pictures
dpa

Die Story ist simpel: Junggebliebene Polizisten werden als verdeckte Ermittler an eine Highschool geschickt, um dort Drogendealern das Handwerk zu legen. Pfundskerl Schmidt (Jonah Hill, «Superbad») und der athletische Schönling Jenko wittern ihre große Chance als Ermittler. Der Einsatz wird für das ungleiche Dilettanten-Duo zu einer Art Zeitreise in ihre eigene Schulzeit. Johnny Depp hat in dieser schwarzhumorigen Klamauk-Comedy einen gelungenen Cameo-Auftritt.

(21 Jump Street, USA 2012, 109 Min., FSK ab 12, von Phil Lord und Chris Miller, mit Jonah Hill, Channing Tatum, Brie Larson)

Filmseite

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Kinoprogramm
Schnellsuche

Wählen Sie eine oder mehrere der folgenden Suchoptionen aus: