20. September 2014

«London Has Fallen»-Regisseur springt kurz vor Drehstart ab

Los Angeles (dpa) - Für die Fortsetzung des Actionthrillers «Olympus Has Fallen - Die Welt in Gefahr» wird ein neuer Regisseur gesucht.

Fredrik Bond
Für Fredrik Bond wird Ersatz gesucht. Foto: Etienne Laurent/Archiv
dpa

Wie das US-Branchenblatt «Hollywood Reporter» am Freitag berichtete, ist der schwedische Regisseur Fredrik Bond («The Necessary Death of Charlie Countryman») kurzfristig von «London Has Fallen» abgesprungen.

Die Dreharbeiten sollten Ende Oktober beginnen. Bond war erst im August zu dem Projekt gestoßen. Das Star-Trio Gerard Butler, Aaron Eckhart und Morgan Freeman aus «Olympus Has Fallen» ist wieder an Bord, ebenso spielen Angela Bassett und Melissa Leo mit.

In «Olympus Has Fallen» spielte die Action im Weißen Haus, das von nordkoreanischen Terroristen eingenommen wird. Antoine Fuqua führte Regie. Der neue Schauplatz ist London. Butler soll wieder in die Rolle eines Geheimagenten schlüpfen, der den US-Präsidenten (Eckhart) und den Sprecher des Abgeordnetenhauses (Freeman) nach London begleitet, gerade als Terroristen dort Anschläge verüben.

Über einen möglichen Nachfolger für den abgesprungen Regisseur Bond wurde zunächst nichts bekannt.

Artikel Hollywood Reporter

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige