Nachholtermine
24. Oktober 2017

Westernhagen sagt Konzerte wegen Grippe ab

Der Sänger sagt, er sei «niedergeschlagen», weil er derzeit nicht auf die Bühne kann. Sein Arzt habe ihm Auftrittsverbot erteilt, schrieb er auf Facebook.

Marius Müller-Westernhagen
Marius Müller-Westernhagen hat's erwischt. ER muss sich krankheitsbedingt schonen. Foto: Rainer Jensen
dpanitf3

Stuttgart (dpa) - Marius Müller-Westernhagen (68) hat krankheitsbedingt die letzten drei Konzerte seiner aktuellen Tour abgesagt. Nach seinem Auftritt in Stuttgart am Sonntag habe ihn eine schwere Grippe erwischt, teilte der Sänger («Freiheit», «Sexy») am Montag auf Facebook mit.

«Der Arzt hat mir daraufhin ein Auftrittsverbot erteilt. Ich bin niedergeschlagen und sehr, sehr enttäuscht darüber.» Die in Mannheim (24.10.), München (26.10.) und Dortmund (27.10.) geplanten Konzerte fallen aus. «Natürlich werden wir die Shows in eurer jeweiligen Stadt so zeitnah wie möglich nachholen», versprach der Musiker.

Westernhagen auf Facebook

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige