11. August 2013

45 000 feiern beim «Ärztival» auf Tempelhofer Feld

Berlin (dpa) - Die selbst ernannte «beste Band der Welt» hat Berlin gerockt. 45 000 Fans feierten am Samstagabend die Ärzte auf dem Tempelhofer Feld.

Die Ärzte
Gut gelandet: Farin Urlaub rockt mit den Ärzten Berlin. Foto: Matthias Balk
dpa

Die Berliner Punkrocker boten bei ihrem «Ärztival» knapp zweieinhalb Stunden lang alte und neue Hits. Vor allem mit «Zu Spät» und «Westerland» - im Zugabenblock - brachten die Musiker um Frontmann Farin Urlaub die Menge unter freiem Himmel zum Toben.

Auf dem ehemaligen Flughafen Tempelhof hatte das Berliner Trio die kanadischen Hardrock-Blues-Rocker Danko Jones als Vorband dabei, außerdem die US-Punkrocker NOFX.

Am Sonntag wollen die Ärzte nochmals den Berliner Fans so richtig einheizen. Damit geht dann ein Deutschpunk-Wochenende in der Hauptstadt zu Ende. Denn am Freitag hatten die Toten Hosen an gleichem Ort etwa 50 000 Fans begeistert.

Details Ärzte-Konzert

Ärztivals

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige