13. November 2014

Beatsteaks: Video-Premiere mitten in Tokio

Berlin (dpa) - Einen besseren Ort für die Weltpremiere ihres Videos zur neuen Single «Everything Went Black» hätten sich die Beatsteaks nicht wünschen können.

Beatsteaks
Die Shibuya Scramble Crossing in Tokio. Foto: Warner Music
dpa

Hoch über den Köpfen der Passanten auf der wuseligen Shibuya Scramble Crossing in Tokio, der wohl berühmtesten Kreuzung der Welt, flimmerte der Clip zum ersten Mal über eine Videowall.

Der japanisch inspirierte Anime-Kurzfilm in Schwarz-Weiß spielt auch in Tokio und soll laut Mitteilung der Plattenfirma eine Geschichte von Liebe, Rache und einem unvermeidlichen Schicksal erzählen.

In ganzer Länge gibt es das Video am Freitag (14.12.) ab 12 Uhr auf der Website der Berliner Band zu sehen, die noch einen ganzen Monat auf ihrer «Creep Magnet»-Tournee ist.

Die Beatsteaks und die Kreuzung in Tokio

Website Beatsteaks

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige