17. Juli 2012

Cro startet mit Debütalbum von Null auf Eins

Berlin/Baden-Baden (dpa) - Cro setzt seinen Siegeszug in der Musikwelt fort. Nachdem der Panda-Rapper in der Vorwoche schon mit seiner Single «Du» auf Platz zwei der Hitparade einstieg, landete er nun mit seinem Debüt «Raop» direkt an der Spitze der Album-Charts.

Cro
Der Mann mit der Panda Maske. Foto: Bernd Weißbrod
dpa

Mit «Einmal um die Welt» auf Position 35 schaffte er zudem in der Single-Hitliste den besten Neueinstieg der Woche. Der Musiker aus Stuttgart setzt auf eine Mischung aus Rap, Indie und Pop und tritt stets mit Panda-Maske auf.

Linkin Park («Living Things») besetzen nun nur noch die zweite Stelle der Album-Charts. Auf der Drei stehen Die Toten Hosen («Ballast der Republik»), wie das Marktforschungsunternehmen Media Control am Dienstag mitteilte. Serj Tankian wandelt weiter auf Solopfaden. Der Frontmann von System Of A Down legt sein mittlerweile drittes Soloalbum ab. «Harakiri» liegt gleich zum Start auf Platz zwölf.

Die Führung der Single-Charts hält wie bereits in der Vorwoche die schwedische Singer-Songwriterin Lykke Li («I Follow Rivers») fest in der Hand. Die schwedische Eurovision-Songcontest-Siegerin Loreen («Euphoria») klettert von fünf auf zwei, gefolgt von Carly Rae Jepsen («Call Me Maybe») auf Platz drei. Die kompletten Charts werden offiziell erst am Freitag veröffentlicht.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige