31. Dezember 2012

Ex-Onkelz-Sänger will erstmals nüchtern auftreten

Frankfurt/Main (dpa) - Der ehemalige Böhse-Onkelz-Sänger Kevin Russell (48) hat offenbar einen guten Vorsatz fürs neue Jahr. Er will nach eigenen Worten zum ersten Mal nüchtern auf die Bühne gehen.

Kevin Russell
Der wegen Körperverletzung und Unfallflucht verurteilte Ex-Böhse-Onkelz-Sänger will wieder auftreten. Foto: Marius Becker
dpa

Der Musiker ist am 9. März mit eigener Band im bayerischen Geiselwind zu sehen, wie die «Bild»-Zeitung berichtete.

Er kündigte auf seiner Facebook-Seite seinen «allerersten rauschmittelfreien» Auftritt an. Russell hatte vor drei Jahren im Drogenrausch einen Unfall gebaut, zwei Männer waren damals lebensgefährlich verletzt worden. Er wurde wegen Körperverletzung und Unfallflucht zu zwei Jahren und drei Monaten Haft verurteilt. Laut «Bild» kam er nach vier Monaten in eine offene Therapieeinrichtung.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige