13. August 2013

Hip-Hop löst Hinterseer ab

Berlin/Baden-Baden (dpa) - Neue Nummer eins bei den Alben und alte Top-Position bei den Singles: Der erst 23 Jahre alte Hip-Hop-Künstler Alligatoah ist von null auf eins in den offiziellen Album-Charts von Media Control GfK gestürmt.

Alligatoah
Alligatoah hat sich nach oben gerappt. Foto: Norman Zoo
dpa

Der Wahlberliner löst mit seinem Werk «Triebwerke» den Schlagerstar Hansi Hinterseer (59) ab, der von Platz 1 auf Rang 23 abstürzt. In den Single-Charts steht Aviciis «Wake Me Up» (der Sommerhit 2013) bereits zum fünften Mal an der Spitze.

Hinter Avicii stehen bei den Singles Naughty Boy feat. Sam Smith («La La La») und Robin Thicke Feat. T.I. + Pharrell («Blurred Lines»): Sie tauschen die Plätze und rangieren nun auf Platz zwei und drei. Höchster Neueinsteiger bei den Singles ist Casper mit seinem Lied «Im Ascheregen», der mit Rang vier zum ersten Mal die oberen Regionen der Single-Charts besucht, wie Media Control GfK mitteilte.

Bei den Alben ist übrigens nicht nur Platz 1 neu, sondern auch die drei Ränge dahinter: das Rock-Kollektiv ASP («Maskenhaft») auf Platz 2, die wiedervereinten Backstreet Boys («In A World Like This») auf Platz 3 und die Rapper von Massiv («Blut gegen Blut 3») auf Platz 4.

Die kompletten Charts werden offiziell erst am Freitag veröffentlicht.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige