11. April 2012

Jazz Baltica startet neu durch

Niendorf (dpa) - Noch vor einem Jahr stand die Zukunft der Jazz Baltica in den Sternen. Unter der Leitung von Nils Landgren startet sie jetzt neu durch: direkt an der Ostsee. Vom 28. Juni bis zum 1. Juli versammeln sich Stars der Jazzszene der Ostseeregion auf dem Gelände der Evers-Werft in Niendorf (Schleswig-Holstein).

Dorthin war das Jazzfestival nach dem Verkauf seiner bisherigen Spielstätte, des Landeskulturzentrums Salzau, umgezogen. Mit von der Partie sind unter anderem Rolf Kühn & Tri-O, das Berliner Kollektiv Jazzanova, die dänische Percussionistin Marilyn Mazur mit ihrem Projekt Celestial Circle und die NDR Bigband mit zwei Programmen.

Mit der Begegnung von Musik und Musiker aus dem Ostseeraum kehre das Festival zurück zu seinen Wurzeln, sagte der neue künstlerische Leiter Nils Landgren am Mittwoch. Der schwedische Posaunist hatte die künstlerische Leitung 2011 vom Festivalgründer Rainer Haarmann übernommen. Nach dem Verkauf des Landeskulturzentrums Salzau und der Streichung eines Landeszuschusses war die Zukunft des Jazzfestivals bis Ende 2011 ungewiss.

Die Jazz Baltica wurde 1991 gegründet. Seit 2002 ist sie Teil des Schleswig Holstein Musik Festivals.

Programm der Jazz Baltica 2012

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige