18. April 2014

Justin Timberlake startet Deutschlandtour in Köln

Köln (dpa) - Seine Welttournee führt den amerikanischen Popstar Justin Timberlake am Ostersonntag (20.4.) auch nach Deutschland.

Justin Timberlake
Justin Timberlake ist zurück im Musikgeschäft. Foto: Ian Langsdon/Archiv
dpa

In Köln präsentiert der Schauspieler, Produzent und Sänger sein neues Album «The 20/20-Experience». Damit hatte der 33-Jährige im vergangenen Jahr nach siebenjähriger Pause ein internationales Comeback als Musiker gefeiert.

Zuvor hatte Timberlake sich vor allem auf die Schauspielerei konzentriert. Zuletzt war er in «Inside Llewyn Davis» 2013 als Musikerkollege eines Folksängers zu sehen. Zuvor spielte der mehrfache Grammy-Gewinner im Thriller «Runner Runner» einen Studenten, der sein Geld beim Online-Poker verdient und in ein kriminelles Netzwerk gerät. Um den Streifen in Deutschland vorzustellen, war er im vergangenen Herbst nach Berlin gekommen.

Timberlake hatte 2013 bei den MTV Video Music Awards vier Trophäen abgeräumt und war dort zum «President of Pop» ausgerufen worden. Der 33-Jährige, der einst mit der Boygroup 'N Sync bekanntgeworden war, hatte im vergangenen Herbst seine erste Welttour seit sechs Jahren begonnen und ist seit März in Europa.

In Deutschland plant der Weltstar nach seinem Auftritt in der Lanxess Arena in Köln noch Konzerte in Berlin, Hamburg und Frankfurt am Main. Ein halbes Jahr nach «The 20/20-Experience» hatte Timberlake noch als zweiten Teil «The 20/20 Experience - 2 of 2» nachgeschoben. Vor den Fans will er Stücke aus beiden Alben zum Besten geben.

Tourdaten Timberlake

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige