16. August 2012

Rapper Frank Ocean bricht Europa-Tournee ab

New York (dpa) - Der Rapper Frank Ocean hat seine Europa-Tournee abgebrochen. «Eine schwierige Entscheidung musste gefällt werden in Hinblick auf meine Pläne für die nächsten Monate», sagte der Musiker, geboren 1987, in einer Mitteilung auf seiner Webseite.

Frank Ocean
Frank Ocean hat den Grund für seine Tourabsage bisher nicht genannt. Foto: Grott Vegard
dpa

«Dem zum Opfer fallen meine Auftritte bei Festivals in Europa und beim europäischen Teil der Welttournee der Band Coldplay.» Einen Grund für den Abbruch seiner Tournee nannte Ocean nicht. Auch wann er wieder auftreten werde, ließ der Rapper offen. «Es tut mir wahnsinnig leid, aber wenn ihr mich noch wollt, werde ich zurückkommen.»

Laut Oceans Webseite waren bis Ende August zahlreiche Auftritte unter anderem in Großbritannien, Deutschland, Frankreich und Belgien geplant gewesen. «Channel Orange», das im Juli veröffentlichte Solo-Debütalbum des Rappers, hatte viele positive Kritiken bekommen.

Bericht der «New York Times»

Mitteilung auf der Webseite des Sängers

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige