22. Mai 2013

Sportfreunde Stiller lassen sich nicht unter Druck setzen

Berlin (dpa) - Die Band Sportfreunde Stiller lässt sich von ihren bisherigen Erfolgen nicht unter Druck setzen. Solche Gedanken seien nur hinderlich. «Gerade beim Liederschreiben setzt sonst sofort eine Blockade ein», erklären die Münchner im Interview mit der dpa.

Sportfreunde Stiller
Immer sutsche - die Sportfreunde Stiller. Foto: Britta Pedersen
dpa

Nach der Fußball-WM 2006, zu der sie den Sommer-Hit «'54, '74, '90, 2006» schrieben, sei es allerdings nicht ganz einfach gewesen. «Da hat es uns ordentlich durcheinandergewirbelt. Wir mussten erstmal klarkommen, das hat auch ein paar Jahre gedauert», sagte Sänger Peter Brugger. Immer wieder sei der Gedanke aufgekommen, sie müssten den Erfolg wiederholen.

Am Freitag veröffentlichen die drei Musiker ihr sechstes Studioalbum «New York, Rio, Rosenheim».

Homepage

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige