25. Juli 2013

Moschus-Duft aus der Unterhose

Paris (dpa) - Für Männer, die auch untenherum gut riechen wollen, hat ein französisches Unternehmen duftende Slips und Boxershorts entwickelt. Die mit mikroskopisch kleinen Parfümkapseln versehene Unterwäsche lässt sich nach Herstellerangaben 20 bis 30 Mal waschen, bis es mit dem Geruchserlebnis vorbei ist.

Danach können die in den französischen Nationalfarben Blau, Weiß und Rot gehaltenen Stücke als «stinknormale» Wäsche weitergetragen werden. Als Duftrichtung ist zunächst lediglich ein sommerlich-männliches Parfüm mit Moschus- und Birnen-Noten erhältlich. Es wird nach Herstellerangaben nur dann abgegeben, wenn der Träger durch Bewegung Reibung erzeugt.

Das Mikrokapsel-Prinzip ist bereits Jahre alt, hat bislang aber noch keinen großen Durchbruch erlebt. Ob der mit der Unterwäsche kommt, erscheint zumindest fraglich. 35 Euro kostet ein Slip im Internet, die Boxershorts sind noch einmal fünf Euro teurer.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige